Stellenausschreibung Kirchenmusik

Im Evangelischen Kirchenkreis Oberes Havelland ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine B-Kirchenmusikstelle (KM 1-Stelle) mit 75 % Dienstumfang wieder zu besetzen. Dienstsitz ist Zehdenick.

 

Die Havelstadt Zehdenick liegt 60 km nördlich von Berlin inmitten einer reizvollen Tonstichlandschaft am Fernradweg Berlin – Kopenhagen.

Die Kirchenmusik stellt einen Schwerpunkt der Gemeindearbeit dar. Sowohl seitens des Gemeindekirchenrates als auch im Kulturleben der Stadt wird die Arbeit der Kirchenmusik mit großem Interesse wahrgenommen und unterstützt. Eine eigene Haushaltsstelle mit kirchenmusikalischer Rücklage, die aus Kollekten und durch Einzelspenden gefüllt wird, bietet einen finanziellen Grundstock für Konzerte und Projekte, die den sonst üblichen Aufwand übersteigen.

 

Neben der Ausgestaltung von Gottesdiensten und Festen freuen sich der Chor mit etwa 25 Menschen, zwei Kinderchorgruppen sowie ein Blockflötenkreis auf Leitung und Begleitung. Der Bläserchor wird ehrenamtlich geleitet.

Die Erteilung von Instrumentalunterricht wird als wichtige Nachwuchsgewinnung und -förderung angesehen und unterstützt.

 

Zur Tätigkeit rund um die Havelstadt gehört die gelegentliche Gestaltung oder Unterstütung von besonderen Gottesdiensten in der Region. 

Wir freuen uns, wenn eine kreative Persönlichkeit mit Freude an Projekten sich in der fröhlich lebendigen Gemeinde in Zusammenarbeit mit Katechetin, Pfarrer, Sekretärin und Hausmeister einbringt.

 

Die umfassend und komplett renovierte Stadtkirche hat ca. 400 Sitzplätze im Kirchenschiff.

Auf der geräumigen Empore steht eine Schuke-Fahlberg-Orgel (2 Manuale und Pedal, 24 Register).

Für die Zeit von Advent bis Ostern wird der Kirchsaal mit 100 Plätzen für Gottesdienste genutzt. Hier steht ein Fahlberg-Orgelpositiv (1 Manual und 3 Register).

Zur instrumentalen Ausstattung gehören desweiteren eine elektronische Orgel, E-Pianos, Orffsches Instrumentarium, Percussions. Eine umfangreiche Notenbibliothek ist gut geordnet.

Im Büro der Kirchengemeinde steht ein Computerarbeitsplatz zur Verfügung.

 

Die Havelstadt Zehdenick verfügt über verschiedene KiTas, Grund- und Oberschule sowie ein weiterführendes Oberstufenzentrum. Ein Gymnasium ist in Gransee gut erreichbar.

Die Kreismusikschule Oberhavel unterhält eine Außenstelle in der Stadt.

Durch die Regionalbahn ist eine gute Anbindung nach Berlin gegeben.

Bei der Wohnungssuche ist die Kirchengemeinde gerne behilflich.

 

Die genaue Festlegung der Arbeitsaufgaben erfolgt in Absprache mit der gewählten Bewerberin oder dem gewählten Bewerber bei Dienstantritt auf der Grundlage der in der Landeskirche geltenden Richtlinie zur Berechnung des Beschäftigungsumfanges für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker auf KM 1-, KM 2- und KM 3-Stellen. Die Vergütung erfolgt gemäß Tarifvertrag der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg- schlesische Ober-lausitz (TV-EKBO). Näheres unter www.kirchenmusikerverband-ekbo.de.

 

Auskünfte erteilen gern:

Superintendent Uwe Simon: 03306 / 2109012 bzw. 0171/4201298, u.simon@kkobereshavelland.de

Kreiskantor Markus Pfeiffer:  +49(0)1577 6059006 kantor-pfeiffer@kkobereshavelland.de

Vorsitzender des Gemeindekirchenrates Albrecht Schütze: 03307/302626, albrecht.schuetze@gmx.net

Pfarrer Andreas Domke: 03307/2646, pfarrer@kirchengemeinde-zehdenick.de

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.kirchengemeinde-zehdenick.de und www.kirchenkreis-oberes-havelland.de, www.Zehdenick.de

 

Die Wahlprobe soll am Freitag, den 27. Januar stattfinden.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 7. Januar 2023 an die Superintendentur des Ev. Kirchenkreises Oberes Havelland, Schulstraße 4b, 16775 Gransee zu richten.

 

 

 

 

 

 

 






 






Ev. Kirchengemeinde Zehdenick